Bundesverdienstkreuz für Ernst Hornung

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion in der Bezirksversammlung Harburg, Ernst Hornung, hat aus der Hand der Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz am heutigen Tage das vom Bundespräsidenten verliehene Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Der Bundespräsident würdigt mit dieser Auszeichnung die jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit von Ernst Hornung im Bereich des Gesundheitswesens, insbesondere der Betriebskrankenkassen. Darüber hinaus ist der Geehrte jedoch auch vielfältig im politischen Bereich tätig gewesen. So ist er seit 2001 stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion in der Bezirksversammlung Harburg.
Der Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion Ralf-Dieter Fischer würdigt insbesondere die hohe sozialpolitische Kompetenz und das oft etwas rau wirkende, aber immer herzlich gemeinte Engagement in vielen politischen Ämtern. Die Vielfältigkeit der Tätigkeiten kommt auch durch langjährige Betreuung von Strafgefangenen oder die ehrenamtliche Richtertätigkeit beim Arbeitsgericht zum Ausdruck.
Die CDU-Fraktion in der Bezirksversammlung und der Kreisverband Harburg wünschen Ernst Hornung auch weiterhin Kraft und Gesundheit, um übernommene Aufgaben mit hoher Einsatzbereitschaft zu erfüllen.
Ralf-Dieter Fischer
Fraktions- und Kreisvorsitzender