Monat: Juni 2016

CDU Harburg stärkt Mitwirkung auf Landesebene

Der CDU-Kreisvorsitzende Ralf-Dieter Fischer zeigte sich über das Ergebnis der am Wochenende durchgeführten Landesvorstandswahlen außerordentlich zufrieden. Die Harburger CDU hat ihre Mitwirkungsmöglichkeiten im Rahmen der Landespartei deutlich gefestigt und verstärkt.

Auf Vorschlag des Kreisverbandes ist die Bürgerschaftsabgeordnete Birgit Stöver zur stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt worden. Beisitzer im Landesvorstand bleiben weiterhin Ralf-Dieter Fischer und dessen Stellvertreter Uwe Schneider (Eißendorf). Das Harburger Quartett wird durch den Bürgerschaftsfraktionsvorsitzenden Andre Trepoll, der dem Landesvorstand kraft Amtes angehört, vervollständigt.

Trepoll, Stöver und Fischer werden auch dem geschäftsführenden Landesvorstand angehören. Aus Sicht des Kreisverbandes wird dadurch die erfolgreiche Sacharbeit der Harburger CDU, die als Einzige mit einer Mehrheitsbeteiligung durch die Große Koalition schon jetzt politische Gestaltungsmöglichkeiten umsetzen kann, gewürdigt.

Ziel des neuen Landesvorstandes muss es allerdings sein, derartige Möglichkeiten auch in allen anderen Bezirken und auf der Bürgerschaftsebene so schnell wie möglich wieder zu eröffnen.

Hamburg, am 15.06.2016

Ralf-Dieter Fischer

Kreisvorsitzender