Monat: Mai 2012

Ralf-Dieter Fischer bleibt CDU Kreisvorsitzender in Harburg

Der Kreisausschuss der CDU in Harburg hat am Wochenende die Arbeit des Kreisvorstands in den zwei letzten Jahren bewertet und nach dem Rechenschaftsbericht einstimmig die Entlastung des Vorstands vorgenommen.

Bei der anschließenden Vorstandswahl ist der bisherige Kreisvorsitzende Ralf-Dieter Fischer (63) eindrucksvoll in dem Amt bestätigt worden. Von 33 wahlberechtigten anwesenden Mitgliedern stimmten 28 für die Wiederwahl des Vorsitzenden (85 %). Fischer betonte nach seiner Wahl, dass er dieses als besonderen Vertrauensbeweis für die Oppositionsarbeit und den Einsatz für Harburg nach dem schmerzlichen und unbefriedigenden Ergebnis der vorgezogenen Wahlen 2011 ansehe.

Hervorzuheben sei auch die Geschlossenheit des Kreisverbands, die eine gute Basis für die Vorbereitung der in den nächsten beiden Jahren anstehenden Wahlen zum Deutschen Bundestag, zur Bezirksversammlung Harburg und zum Europaparlament ist.

Erfreulich ist, dass alle Ortsvorsitzenden der sechs Harburger CDU Ortsverbände in den Vorstand gewählt worden sind. Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden erneut Inge Ehlers (Hausbruch) und Rainer Bliefernicht (Harburg-Süd) gewählt. Schatzmeister bleibt der langjährige Bürgerschaftsabgeordnete Harald Krüger (Heimfeld). Bei der Wahl zum Schriftführer setzte sich der neue Ortsvorsitzende von Eissendorf, Uwe Schneider, deutlich gegen die bisherige Amtsinhaberin Helga Stöver durch.

Beisitzer im Kreisvorstand sind neben den Ortsvorsitzenden Berthold von Harten (Hausbruch), Florian Klein (Heimfeld), Birgit Stöver (Harburg-Mitte) und Andre Trepoll (Süderelbe) auch Pascal Klockmann, Günter Bornmann, Jan Stüve und die beiden Bezirksabgeordneten Ernst Hornung und Lars Frommann.

Kraft Amtes gehört der stellvertretende Vorsitzende der Bezirksversammlung, Michael Hagedorn, dem Kreisvorstand an.

Ralf-Dieter Fischer
Kreisvorsitzender