Monat: März 2008

Fischer mit 100 Prozent wieder Fraktionsvorsitzender

Die CDU-Fraktion in der Bezirksversammlung Harburg hat in ihrer konstituierenden Sitzung den Neugrabener Rechtsanwalt Ralf-Dieter Fischer (59) erneut zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Fischer erhielt in geheimer Abstimmung alle 21 Stimmen der CDU-Abgeordneten. Auch die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Ernst Hornung und Rainer Bliefernicht wurden ohne Gegenstimmen in ihren Ämtern bestätigt.

Fischer zeigte sich über das für demokratische Wahlen höchst seltene Wahlergebnis erfreut und berührt. Der in seinem Amt bestätigte Vorstand hoffe, der hohen Erwartungshaltung der Fraktion auch in Zukunft gerecht werden zu können. Das Stimmergebnis zeige auch die große Geschlossenheit der Harburger CDU, die für anstehende Koalitionsverhandlungen, aber auch im Rahmen von Entscheidungen auf Landesebene starken Rückenwind spüren lasse.

Die Fraktion nominierte im weiteren Verlauf Michael Hagedorn erneut für die Wahl zum Vorsitzenden der Bezirksversammlung.

Der Fraktionsvorstand wurde beauftragt, möglichst umgehend Gespräche über die Schaffung einer arbeitsfähigen Mehrheit mit den anderen politischen Parteien zu führen. Derartige Sondierungs- und Organisationsgespräche soll es bereits in der kommenden Woche mit SPD, GAL und FDP geben.

Der unmittelbar anschließend tagende Kreisvorstand der Harburger CDU hat sich gleichfalls einstimmig für derartige Gespräche ausgesprochen.

Einladungen sind aufgrund dieser Beschlusslage bereits an die möglichen Gesprächspartner erfolgt.

Ralf-Dieter Fischer

Vorsitzender der CDU-Fraktion

in der Bezirksversammlung Harburg und

Kreisvorsitzender der CDU Harburg